Zukunft Denken – Podcast

Zukunft Denken – Podcast header image 1
April 7, 2022  

055 — Strukturen der Welt

April 7, 2022

Dies ist eine Episode mit großer Tiefenschärfe, wenn man so sagen möchte; vielleicht eine, die mehr Fragen als Antworten aufwirft. Lassen Sie sich trotzdem auf das Thema ein, denn ich glaube, dass wir auf die Gedanken dieser Episode in der Zukunft zurückkommen werden! 

Strukturen bestimmen unser Leben. Aber welche? Wie sind sie entstanden? Sind sie geplant, zufällig, veränderbar, unveränderlich?

Würde ein Außerirdischer unseren Planeten zum ersten Mal besuchen, welche Strukten würde er vorfinden, welche würden ihn vielleicht überraschen? In dieser Episode spreche ich im wesentlichen über drei beziehungsweise vier verschiedene Strukturen

  1. Alles was im weiteren Sinne »geologisch« bestimmt ist
  2. Leben auf unserer Erde
  3. Menschliche Artefakte
  4. Die Möglichkeit völlig neuartiger Arten menschlicher Artefakte in der Zukunft 

Dabei mache ich einen Ausflug in die Ideen der Gaia-Hypothese von James Lovelock, der Frage, was Leben ist, gibt es überhaupt eine allgemein akzeptierte Definition, und warum ist diese Frage ziemlich entscheidend?

»Leben erscheint als geordnetes und gesetzmäßiges Verhalten der Materie, das nicht ausschließlich auf deren Neigung beruht, von Ordnung zu Unordnung überzugehen«, Erwin Schrödinger, Was ist Leben?

Warum entscheiden sich menschliche Artefakte fundamental von den anderen beiden genannten Strukturen?

»Life is the universe developing a memory«, Lee Cronin

Zuletzt stelle ich die wesentliche Frage, wie, nach welchem »Plan« die jeweiligen Strukturen geformt werden, wo dieser »Plan« gespeichert ist und welche wesentlichen Konsequenzen das für uns Menschen jetzt und in der Zukunft hat.

»Solang der Wirt nur weiter borgt // Sind sie vergnügt und unbesorgt.« (Mephisto)

Referenzen

andere Episoden

fachliche Referenzen